Labyrinth Bots — technische Umsetzung

Nachdem ich meine Zielsetzung definiert hatte, habe ich mir Gedanken zur Umsetzung des Experimentes gemacht. Eine Simulation für neuronale Netze und ein Evolutionsframework habe ich bereits in Java geschrieben, deswegen habe ich mich entschieden auch dieses Projekt mit Hilfe von Java umzusetzen.

Um den Roboter in seiner physikalischen, dreidimensionalen Welt zu simulieren, habe ich mich für Simbad entschieden, da es die nötigen Tools wie Entfernungsmesser und Physikengine in einer 3D-Welt bereits bereitstellt und nebenbei noch recht schnell ist.

Um die Berechnungen der Fitness der Roboter zu beschleunigen habe ich außerdem noch ein kleines Client-Server System entwickelt, mit dem ich Rechenaufgaben auf andere Computer im Netzwerk auslagern kann.

Ausgestattet mit diesen neuen Werkzeugen konnte ich mit meinen Experimenten beginnen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s